Mittwoch, 29. Mai 2013

Messenger

Hallo zusammen!

Heute nehmen wir mal eher ein Programm zum Thema Social Media. Wobei es sich ganz genau genommen um mehrere handelt, denn heute mag ich über Messenger sprechen.

Fast jeder verwendet sie, um mit seinen Freunden zu quatschen, Verabredungen zu planen usw. Manche benutzen eigens erstellte Pseudonym- Accounts, um mit Internetbekanntschaften zu reden (das sind nicht alles Pädophile und Perverse, es gibt auch noch normale Menschen). Neue Features wie Videochat und Internetanruf, aber auch Smileys und Statusbars erweitern hier die Palette der Kontaktmöglichkeiten, die sich inzwischen auch bei den meisten Anbietern durchgesetzt haben.

Aktuell am beliebtesten ist wohl Skype. Seine große Verbreitung hat es auch durch die gute Handhabung beim Zocken erhalten – denn es kann im Hintergrund während eines Onlinespiels weiterlaufen und so taktische Besprechungen mit den Mitspielern ermöglichen. Eingehende Anrufe werden dabei direkt in einem kleinen Feld an der Seite eingeblendet, sodass man auch während eines Spiels den Anruf ohne Probleme annehmen kann. Für den normalen Nutzer ist Skype spätestens durch die weltweite Internettelefonie interessant geworden. Egal, ob Fernbeziehung oder Austauschjahr – dank Skype kann man sich auch während dieser Zeit sehen und in Echtzeit miteinander sprechen. Das ist natürlich super.

Wie ihr vielleicht auch schon gemerkt habe, benutze ich selbst auch Skype, jedoch meistens in der geschriebenen Funktion. Dabei würde ich mir wünschen, dass es eine Klingelfunktion wie damals in MSN gibt, mit der man sich bei dem Chatpartner bemerkbar machen kann (es passiert mir echt oft, dass Leute gar nicht mitkriegen, dass ich sie anschreibe).

Apropos MSN, der Dienst wurde meines Wissens ja kürzlich aufgrund zu geringer Nutzerzahlen eingestellt oder irre ich mich da? MSN habe ich früher auch eifrig genutzt und habe mich lange Zeit geweigert, auf Skype zu wechseln, obwohl das viel praktischer war. Bei MSN gab es lustige Hintergründe, eigene Smileys, die genannte Klingelfunktion und am Anfang zumindest noch einen Haufen aktiver Leute. Die haben sich mit der Zeit jedoch verlaufen und waren zumeist dann bei Skype erreichbar und nicht mehr bei MSN. Ob das bei vielen anderen auch so verlaufen ist und so zu seinem Ende geführt hat?

Dann gibt es natürlich auch noch ICQ. Da muss ich gestehen, dass ich das ganz früher mal hatte, aber auch da nur sehr sporadisch genutzt hatte. Ich bin hier also nicht so ganz auf dem neusten Stand. Jedenfalls war es eine zeitlang total cool, die eigene ICQ Nummer auswendig zu können. Ich glaube, das war für mich das Störendste, man musste quasi die Nummer des Freundes kennen, um auch sicher ihn in der Suchfunktion zu finden. Und dann wurden mir oftmals auch nur die Nummern bei den On-/Offlinemeldunge angezeigt. Nein, meine Freunde sind keine Nummern für mich. Ist das heute immer noch so?

Es gibt natürlich noch eine ganze Bandbreite weiterer Messenger, die doch im Prinzip alle dasselbe können – zum Beispiel Yahoo und AIM. Und dann gibt es natürlich noch die Meta-Messenger wie etwa Trillian, mit deren Hilfe man gleichzeitig in mehreren Messengern mit nur einem Fenster online sein kann. Eine durchaus praktische Sache wie ich finde, denn in meinen besten Zeiten war ich auch in drei Messengern online. Wer seine Freunde also verstreut auf verschiedene Anbieter hat, sollte sich so was überlegen.

Das war es erstmal dazu. Ich wünsche euch noch einen schönen Tag!

Liebe Grüße,

Eure Ding(s)

Kommentare:

  1. Huhu :)

    Ich bin Trillian-Nutzerin, da ich mittlerweile neben Skype, wenige MSN-kontakte und noch ein paar google-plus-Kontakte pflege, alles über einen Messenger... eine zeitlang habe ich auch Miranda genutzt, aber da Miranda zum damaligen Zeitpunkt Skype nicht als integriertes Plugin (Skype musste im Hintergrund laufen, für mich dann also sinnfrei) anbot, bin ich zu Trillian gewechselt. Miranda finde ich jedoch von dem Aspekt der Anpassung her weitaus besser. ;)

    ICQ ist mittlerweile eigentlich sowas von out... Oo ...zumal es auch mit der unsicherste Dienst ist.
    MSN ist afaik auch gar nicht mehr in den Windowsversionen vorhanden, wie es noch bei Vista der Fall war, zumal Microsoft ja auch Skype übernommen hat. Somit ist Skype wohl eher die Fortsetzung von MSN mittlerweile.

    Bei Zockern ist übrigens auch Teamspeak sehr beliebt. :)

    Liebe Grüße
    Neomai

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Interessant, dass ich mal jemanden finde, der tatsächlich einen Meta- Messenger verwendet. Funktionieren die stabil oder gibts da immer mal wieder Probleme?

      Löschen
    2. Bei mir laufen die weitestgehend stabil, ab und an verbindet er mal unerwartet neu... aber das kommt eigentlich recht selten vor und kann unter Umständen auch mit der WLAN-Verbindung zusammen hängen.

      Miranda als auch Trillian haben mir eigentlich nie größere Probleme verursacht. :)

      Liebe Grüße
      Neomai

      Löschen