Mittwoch, 14. August 2013

Festivalvorbereitung

Hallo zusammen!

Da ich gerade keine aktuellen Fotos mehr zum Zeigen habe (hatte einfach zu viel zu tun, um dann noch raus zu gehen), dachte ich, ich zeige euch mal, was ich mit auf ein Festival nehme. Am Freitag ist es nämlich endlich soweit: Rock'n'Heim startet! Ich bin wirklich schon sehr gespannt, wie das ganze Festival wird, von Rock am Ring war ich bisher ja total begeistert. Dieses Mal werde ich allerdings nicht campen gehen - aus dem einfachen Grund heraus, dass es sich nicht lohnt. Mit dem Fahrrad sind es nämlich nur ca. 10km von mir zuhause bis zum Hockenheimring. ☺ Wie hätte ich da auch nein zu dem Festival sagen können?

Wie gesagt, da ich nicht campen werde, ist die Sache sehr überschaubar. Einzig eine Sache habe ich noch nicht gekauft und zwar die 1l Tetrapacks, die man mit aufs Gelände nehmen kann. Ich achte bei denen immer darauf, dass es kein Apfelsaft ist (weil ich so viel nicht vertrag...) und dass es möglichst viele Kalorien hat, denn so ein Festival ist anstrengend und essen tu ich da eher weniger...

Hier mal, was ich jetzt gekauft habe:

Ich habe hier also zwei Einwegkameras (Mein erster Versuch mit denen auf einem Festival zu fotografieren - ich bin sehr gespannt, wie das wird. Falls die Ergebnisse halbwegs vorzeigbar sind, werde ich sie euch zeigen.), eine Stange Traubenzucker und zwei Packungen Obstriegel. Letztere werde ich natürlich über die drei Tage aufteilen, damit ich jeden Tag eine Kleinigkeit zu essen habe, falls mein Kreislauf sich überlegt, er hat keine Lust mehr. Meist hilft dann schon ein bisschen Essen.

Desweiteren kommen mit: natürlich mein Handy und mein Portemonaie (ich will ja schließlich ein Festivalshirt kaufen ☺), die Eintrittskarte, eine alte, gammlige Regenjacke und ein ebenso gammliger Rucksack. Alles, damit es egal ist, wenn es kaputt oder verloren gehen sollte. Man weiß ja nie.

Seid ihr Festivalgänger? Wenn ja, auf welche wollt ihr denn nächstes Jahr gehen? Mich werdet ihr sehr sicher bei Rock am Ring und Rock'n'Heim treffen und ganz vielleicht (wenn ich irgendwo noch eine halbwegs bezahlbare Karte auftreiben kann) bei Wacken.

Liebe Grüße!

Eure Ding(s)

Kommentare:

  1. Sommerzeit ist Festivalzeit ;-)
    Ich habe sehr oft das Problem, dass mir mitten während eines Gigs übel und schwarz wird. Oft hilft nur weg aus der Menge und trinken und hinsetzen.

    Meinst du Traubenzucker würde da etwas helfen? Dann probiere ich das dieses WE mal aus ;-)

    LG,
    Ine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So wie du das beschreibst, klingt das ganz stark nach einem Abfall deines Zuckerspiegels, da sollte Traubenzucker tatsächlich helfen. :)

      Ich hatte das dieses Mal auch ganz extrem kurz vor dem Ärztekonzert, hab mich hingekniet, 3 Traubenzucker eingeworfen, viiiiel Saft getrunken und Müsliriegel gegessen - der Traubenzucker hebt den Blutzucker schnell, der Riegel auf Dauer und süß trinken hilft sowieso immer.

      Viel Erfolg beim Ausprobieren nächstes Mal! (Wobei, wenns gar nicht passieren würde, wärs noch besser^^)

      Löschen